Asbestos Fingers and Flaming Lips: Metallgefäße für Tee und ihre Handhabung im 18. Jahrhundert - NMS Research Repository
Skip to main content
Shared Research Repository
Book chapter

Asbestos Fingers and Flaming Lips: Metallgefäße für Tee und ihre Handhabung im 18. Jahrhundert

2015

Abstract

Ein Blatt des niederlandischen Kupferstechers Cornelis Dusart zeigt eine uppige Figur (Abb. 1): Die Frau halt eine enorme Teebuchse in der linken Hand; in der rechten wird eine Kanne mit solchem Schwung hochgeworfen, dass man beinahe vor der Szene zuruckschreckt. Trijin ist frohlich - zumindest dem Titel nach. Ihren Mann hat sie ubrigens belogen. Er finanziert ihr kostspieliges Teetrinken, weil sie ihm glaubhaft gemacht hat, dass man Tee auch rauchen konne. Tabak mit Teeblattern zu vertauschen ist ein Streich, mit dem man Raucher fruher haufiger in den April schickte. Anders als der Scherz ist die Kannenform bis in die Gegenwart gebrauchlich geblieben.

Files

This is a metadata only record.

Metadata